Die Saison im Eishockey hat begonnen. Am vergangenen Samstag traten das U17- und das U13-Team der Spielgemeinschaft TSG Reutlingen / EC Eisbären Balingen an.

Die U17 empfing in Reutlingen die Mannschaft der Spielgemeinschaft Freiburg / Hügelsheim. Nach wenigen gemeinsamen Trainings spielte das junge Team in den ersten beiden Dritteln der Partie auf Augenhöhe. Nach einem ermutigenden Zwischenstand von 1:3 nach dem zweiten Drittel verloren die Jungs und Mädchen aus Reutlingen und Balingen den Faden und mussten im Schlussdrittel sieben Gegentreffer zum Endstand von 1:10 (0:3, 1:0, 0:7) hinnehmen. Das Tor erzielte Verteidiger Jan Föst mit einem sehenswerten Weitschuss.

Niederlage: U13 zieht gegen ehrgeizige Rebels den Kürzeren

Die jungen Eishockeycracks der U13-Mannschaft reisten nach Stuttgart. Nach einem frühen Führungstreffer von Fabrice Noe und einem sehr sehenswerten Beginn stand es am Ende des ersten Drittels 1:1. Doch auch dieses Team konnte seine starke Leistung nicht über die gesamte Spielzeit aufs Eis bringen, so dass das Ergebnis am Ende 13:1 (1:1, 5:0, 7:0) lautete. Sommertraining und Trainingscamp zeigen erste Erfolge, die jetzt verstetigt werden müssen.